Michael Knödler

Hallo, Michael. Wie war deine Reise ins Neuland

Durch mein Mathematik Studium mit Nebenfach Informatik, bin ich seit
1994 im Internet unterwegs.
Dass das Thema 25 Jahre später immer noch nicht in der großen Politik
angekommen ist bestätigt, dass wir PIRATEN weiterhin benötigt werden,
ansonsten verschlafen wir die Digitale Revolution.

Super, das freut uns! Aber sag mal, warum bist du eigentlich Pirat?

Aus oberen Grund und weil die PIRATEN gegen unverhältnismäßige
Überwachung und Zensur eintreten. Zu dem ist die Piratenpartei eine
ökologische und soziale Partei, im Vergleich zu den Hartz4-Parteien.
Auch kommunal setzen die PIRATEN auf meine Schwerpunkte, wie die
Verkehrswende oder bezahlbaren Wohnraum.

Okay. Du bist ja Kandidat für die Kommunalwahl in Stuttgart. Warum sollten wir dich wählen?

Ich vertrete die Piraten in unserer Fraktion SÖS-LINKE-PluS seit 5
Jahren im Bezirksbeirat Stuttgart-Süd. Dort habe ich mich unter anderem
auch für den Radverkehr eingesetzt. Die Radhauptroute 1 geht einmal quer durch Stuttgart-Süd durch. Die Umgestaltung der Tübinger Straße zur
Fahrradstraße war ein Erfolg, aber das muss noch weitergehen.
Um meine Arbeit dort fortsetzen zu können müssen wir wieder in den
Gemeinderat einziehen. Deswegen bitte ich nicht nur mich zu wählen,
sondern möglichst viele Stimmen für die Liste der PIRATEN abzugeben. Auf Platz 3 der Liste habe ich auch noch Chancen auf den Gemeinderat, dort würde ich gerne unseren bisherigen Stadtrat Stefan Urbat unterstützen.

Auch für die Regionalversammlung trete ich auf Platz 1 für Stuttgart an.
Dort hoffe ich dass wir zwei Sitze bekommen, damit unser bestehender
Regionalrat Ingo Möhrl und ich oder ein anderer Pirat für einen
attraktiveren und günstigeren öffentlichen Nahverkehr eintreten können.

Gibt es etwas, dass du schon immer einmal sagen wolltest?

Trau keinem Plakat, informier Dich!

Na das ist doch was! Vielen Dank für deine Zeit. Wir drücken dir die Daumen und sagen nur: Geht wählen!

60 Stimmen für die Kommunalwahl, eine Stimme für die Region, eine Stimme für Europa!